Freiwillige Feuerwehr Merkers

 

 

Löschgruppenfahrzeug LF8 TS8 STA auf LO Robur

Hersteller: Robur
Typ: LO 1801 AKF/LF8/TS8
Baujahr: 1969
Leistung: 52KW ( 70PS )
zul. Gesamtgewicht: 5,25t
   

Das Fahrzeug wird zur Zeit umgerüstet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                nach oben

Tragkraftspritzenfahrzeug TSF auf LO Robur

Hersteller: Robur
Typ LO 1800 A
Baujahr: 1980
Leistung: 52KW ( 70PS )
zul. Gesamtgewicht: 5,25t
 

 

 

Das Fahrzeug war bis 1996 im Einsatzdienst und  wurde bei Übernahme des LF8/6 ausgesondert und verkauft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                nach oben

Tragkraftspritzenanhänger TSA BJ. 1940

Hersteller: Feuerwehrgeräte-Fabrik Hermann Koebe Luckenwalde
Baujahr: 1940
Preis: 3.495,50 Reichsmark ( lt. Preisliste von 22.05.1942 )
Normbeladung: Tragkraftspritze "TRIUMPH" Einheitsgröße II ( Zweizylinder-Zweitaktmotor 27PS Nennleistung 800l/min bei 80m Förderhöhe ); 1Saugkorb; 6Saugschläuche 110x1600 mit A-Saugkupplung; 1 Übergangsstück B/C; 1 Übergangsstück A/B; 2 Kupplungsschlüssel;  1 Sammelstück A-2B; 2 Schlauchhaspeln; Rollschläuche B und C; Standrohr, Strahlrohre B und C;
Sonderausstattung: seitlich der beiden Schlauchhaspeln 4 Lagerungen für Rollschläuche; abrollbarer Regenschutz für die Schlauchhaspeln und Schlauchfächer aus Segeltuch; leichte Leiterauflage für Steckleiterteile; Stahlscheibenräder mit Luftbereifung und Kotflügeln

Der Anhänger befindet sich als Dauerleihgabe im Deutschen Feuerwehrmuseum Fulda 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                nach oben

 

 

 

 

Startseite

Einsatzabteilung

Jugendfeuerwehr

Feuerwehrverein

Termine

Geschichte

Gründung

Einsätze

Technik

Gerätehaus

Newsarchiv

Gästebuch

Kontakt

Zum Nachdenken

Wichtige Hinweise

Links

Impressum

Rechtsbelehrung

Gerätewagen auf LO Robur

.

 

Hersteller: Robur
Fahrgestell: LO1801AFK/LF8/T58
Baujahr: 1969
Leistung: 52KW ( 70PS )
zul. Gesamtgewicht: 5,25t
Funkrufname: Florian Merkers 59
Pumpe: Frontpumpe FP8/8; Tragkraftspritze TS8/8
Beladung: Tragkraftspritze TS8/8, Armaturen zur Wasserentnahme und Wasserabgabe, Motorkettensäge,2x Schnittschutzkleidung, Werkzeugsatz, Stahlseil 25m,  Absperrgerätesatz, 12x Verkehrsleitkegel, 2x Blitzleuchte, 12x Leitkegelleuchte, Warnwesten, Mehrzweckleinen
nach oben

Der Gerätewagen diente als Transportfahrzeug für diverse Anhänger und zum Materialtransport zur bzw. von der Einsatzstelle. Ursprünglich diente das Fahrzeug als Löschgruppenfahrzeug LF8, woher auch die Frontpumpe rührt. Im Jahr 2013 wurde das Fahrzeug ausgesondert. Ein Ersatzfahrzeug wurde im April 2014 in Dienst gestellt.